drei wunderbare buchblog empfehlungen

01 Oktober 2017

Kommentare Share this post

Seit längerer Zeit haben wir euch nicht mehr so richtig zu einem Beitrag begrüsst. Deswegen:
Herzlich Willkommen, ihr Lieben - vielen Dank für's Lesen!

Es ist ebenfalls schon lange her, dass wir Jugendbücher rezensieren. Das bringt das heutige Thema wohl gut auf den Punkt. Ich möchte aber nicht über die Verlagerung meines Lesegeschmacks sprechen, denn das ist irgendwie organisch und schwierig in Worte zu fassen, und ausserdem wohl für alle eine ganz eigene und persönliche Erfahrung. 


Ich möchte heute eher auf die ganzen Kommentare, Mails und Nachrichten antworten, die wir so bekommen und in denen häufig zu lesen ist: 'Vielen Dank, dass ihr so gute und spezielle Bücher vorstellt' oder 'Ich finde bei euch immer ganz aussergewöhnliche Bücher, danke!'. Das freut uns natürlich sehr. Aber ich möchte dazu sagen, dass wir gar nicht die allerseltesten Buchjuwelen ausgraben. Unsere Leserschaft - ihr also - seid euch wohl einfach noch Jugendbücher und Rezensionen über solche von uns gewöhnt. Die findet ihr hier aber immer spärlicher und spärlicher. Wir freuen uns natürlich sehr, dass ihr diese Genreverschiebung so gut aufnehmt! Ich möchte euch heute aber einige Buchblogjuwelen vorstellen, die eine ähnliche Richtung wie wir einschlagen, entweder begeistert politische oder feministische Literatur vorstellen oder einfach allgemein die etwas spezielle Erwachsenenbelletristik schätzen. Mit einem Post ist es da natürlich noch lange nicht getan, deswegen folgt vielleicht hin und wieder etwas ähnliches. Dies sind nun also drei Blogs, die ich liebend gerne lese und die sicher auch viel Spannendes für euch bereithalten. Von rauschender Poesie, Pink und Glitzer bis zu magischen Seiten ist viel dabei, deshalb gilt der Fokus jetzt drei anderen wunderbaren Blogs und ihren tollen Macher*innen!


pinkmitglitzer


wird betrieben von Pink und Glitzer. Die beiden haben es sich zum Ziel gesetzt, die weibliche Literaturwelt zu betrachten - Gegenwartsliteratur genauso wie Klassiker. Mit viel Feingefühl berichten sie also von Büchern von Frauen und setzen sich mit ihren Themen, Stilen und Figuren auseinander. Ich entdecke wahnsinnig viele Bücher hier, die mich interessieren. Vor allem gefällt mir die Art von Feminismus, die sie betreiben: nicht gross sonderlich als solcher propagiert, sondern einfach persönlich durchgesetzt. Wunderbare Buchbesprechungen schreiben die beiden natürlich auch!





Hinter Magic Pages steckt Anna, welcher Amerikanistik studiert. Auf ihrem Blog kombiniert sie zwei ihrer Leidenschaften: Schreiben und Lesen. Ich bin zuallererst ihrer Ästhetik verfallen, habe dann aber sehr schnell gemerkt, dass unsere Lesegeschmäcker ziemlich übereinstimmen und ihre wunderbaren und vielfältigen Posts schätzen gelernt. Es ist zwar zwischenzeitlich ziemlich still bei ihr, aber das können wir alle wohl nachvollziehen. Nichtsdestotrotz gibt es jetzt schon viel Content, den ich euch ans Herz legen kann!

poesierausch


Der Blog mit dem wunderbaren Namen 'Poesierausch' wird von Juliane und von Stefan betrieben. Die beiden haben ein Gespür für aussergewöhnliche Literatur und machen mich immer wieder auf sehr spezielle Bücher aufmerksam. Wir beiden schätzen auch die Kategorien, die sie eingeführt haben und die sehr kreativ und wichtig sind: Fluchtliteratur und Freund_innen lesen zum Beispiel (dachten übrigens auch eine Übernahme von dem ein oder anderen!). Ich bin dem Schreibstil beider Schreiberlinge auch total verfallen und mag ihre Rezensionen extrem gerne!
Kommentare

Wir lieben Kommentare - Rückmeldungen, konstruktive Kritik und natürlich auch Lob.
Allerdings wird Spam und anderes sofort von uns gelöscht!




FREYJA © 2017
Template by Blogs & Lattes

Enter your keyword